Herzlich willkommen in der Ev. Kirchengemeinde Veltheim!

(digitale Abteilung)

Gottesdienst, vor der Kirche und wieder aus der Kirche

Am 11.07. gibt es einen Gottesdienst in der Kirche.

Beginn: 10.30 Uhr

 

Am 25.07. gibt es einen Gottesdienst mit Taufe in der Kirche.

Beginn: 10.30 Uhr

 

Am 08.08. gibt es einen Gottesdienst in der Kirche.

Beginn: 10.30 Uhr

 

Weiterhin gibt es den Online-Gottesdienst, an dem alle Gemeinden aus PW Süd beteiligt sind.

Die jeweils aktuellen Gottesdienste sind jederzeit HIER anzusehen.

Spiel- und Beschäftigungsideen für Kinder

Der Kindertreff zum Mitnehmen macht momentan "Sommerpause" und wird nicht neu bestückt.

 

Ein bunter Kasten vor dem Eingang unseres Gemeindehauses hält Spiel- und Beschäftigungsideen für Kinder bereit.

Hier gibt es jede Woche einen Kindertreff zum Mitnehmen.

Wir sagen herzlichen Dank an den Jugendreferenten Michael Kirchner für diese abwechslungsreiche Idee!

Abschied von Pfarrer Armin Backer

Die Kirchengemeinden Veltheim und Hausberge-Lohfeld haben sich mit den anderen Gemeinden der Region von Pfarrer Armin Backer verabschiedet, der nach knapp 13 Jahren Dienst in Porta Westfalica über die Weser und über den Berg wechselt und den voraussichtlichen Rest seiner Arbeitszeit in der St.-Marien-Gemeinde in Minden verbringt.

Coronabedingt gab es eine Andacht in der Kirche für Familie Backer mit Pfarrer Schierbaum, der als Scriba die Entpflichtung von den Aufgaben in den beiden Gemeinden aussprach. Draußen wurden sie von wenigen Menschen empfangen, die sich stellvertretend für die Gemeinden und die Region für den Dienst bedankten und den Dank mit Geschenken des Rückblicks und der Unterstützung für den neuen Abschnitt ergänzten. Umringt wurden alle von über 100 Gläsern, in denen Kerzen brannten und die für Menschen standen, die aus Platzgründen nicht dabeisein konnten, aber mit der Kerze und einem Gruß beteiligt waren.

Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung. (2. Korinther 5, 19)

Wir brauchen Essen und Trinken, um zu überleben. Unsere Körper brauchen Essen und Trinken. Wir sind aber nicht nur Körper; wir sind auch Seele und unsere Seelen sind keine Einzel- sondern Gemeinschaftswesen. Darum wir auch Versöhnung.
Denn überall, wo Menschen zusammenleben, gibt es Meinungsverschiedenheiten, Streit und Schuld. Lange geht der Alltag so vor sich hin und die alltäglichen Bedürfnisse sind geregelt: Essen und Trinken und ein Dach über dem Kopf.
Dann gibt es einen Streit und wenn er nicht nur oberflächlich ist, dann stehen plötzlich auch die ganz alltäglichen Dinge in Frage. Dann brauchen wir Versöhnung, um wieder zueinander zu finden, um die alltäglichen Aufgaben wieder miteinander angehen zu können.
Christen sind Menschen, die wissen, dass sie weder perfekt noch heilig sind: aus sich heraus. Sie wissen um Dinge in ihren Herzen und in ihren Taten, die ihre Beziehung zu Gott stören und das zwischenmenschliche Miteinander belasten. Und sie wissen, dass diese Dinge nicht das letzte Wort haben. Durch Jesus Christus, durch seinen Tod und seine Auferstehung wissen sie, dass Gott uns so sieht, wie wir sind, aber gerade diesen Menschen die Tür zum Neuanfang öffnet. So ist Versöhnung.
Diese Versöhnung kann von Gott aus in unser Herz und in unsere Taten einziehen und sich von dort aus ausbreiten wie eine ansteckende Gesundheit.

So sind wir nun Botschafter an Christi statt, denn Gott ermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!

So fährt Paulus nach den Worten des Monatsspruchs fort und diesen Dienst brauchen wir dringender denn je. In Zeiten von hatespeech und shitstorm, von Corona-Demos und cancel-culture ist der Ruf aktuell wie nie:

Lasst euch versöhnen mit Gott!

Podcast "Treffen sich zwei Pfarrer"

Ferienzeit 2021 - Freizeiten, Seminare und mehr!

mehr zu den Ferienfreizeiten 2021 erfahren Sie hier

Der neue Ferienzeitprospekt des Ev. Jugendreferats liegt außerdem im Gemeindehaus und in der Kirche aus.

Online steht er HIER bereit!

Veranstaltungskalender

Meldungen aus der Landeskirche

03.08.2021

Westfälische Notfallseelsorge unterstützt weiter im Rheinland

03.08.2021

6.000 Essen täglich für Hochwasseropfer

30.07.2021

Zeichen von guter Nachbarschaft, Solidarität und Mitgefühl

27.07.2021

Freiwilligendienst der Diakonie RWL macht Angebot

Jahreslosung 2021 - Lukas 6, 36:

Jesus Christus spricht:

Seid BARMHERZIG,

wie auch euer VATER barmherzig ist!